DEUTSCHER STEUERBERATERKONGRESS 2017 in München

22.11.2016 | Meldungen, 2016

Am 29. und 30. Mai findet in München der DEUTSCHE STEUERBERATERKONGRESS 2017 statt. Der Kongress bietet ein umfangreiches, topaktuelles Fachprogramm. Hochkarätige Experten geben in ihren Vorträgen wertvolle Praxishinweise zu Themen, mit denen sich der Berufsstand zurzeit befasst. Zahlreiche Arbeitskreise, Foren und Workshops  vermitteln die neuesten Rechtsentwicklungen und bieten Gelegenheit zum fachlichen Austausch mit Berufskolleginnen und -kollegen:

Grußworte/Keynotes

  • Dr. Wolfgang Schäuble MdB, Bundesminister der Finanzen, Berlin
  • Dr. Markus Söder MdL, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, München
  • Prof. Dr. h. c. Rudolf Mellinghoff, Präsident des Bundesfinanzhofs, München
  • Dr. Josef Braml, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik e. V.

Arbeitskreise

  • 2017: Aktuelles aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Finanzverwaltung (Strahl, Köln)
  • Das neue Erbschaftsteuerrecht in der Praxis (Jülicher, Bonn)
  • Die Digitalisierung in der StB-Kanzlei (Weissman, Nürnberg/Meyer-Pries, Nürnberg)

Foren und Workshops

  • Aktuelle Praxisfälle im Internationalen Steuerrecht (Schmidt, Nürnberg/Eisgruber, München)
  • Brennpunkte im Umsatzsteuerrecht 2017 (Küffner, München)
  • Kanzlei-Coaching: Mitarbeiterführung und -kommunikation (Ludwig, Berlin)
  • Aktuelle Brennpunkte in der Handelsbilanz (Ley, Köln)
  • Brennpunkte zur steuerlichen Bewertung (Mannek, Düsseldorf)
  • Workshop: Update Zölle und Verbrauchsteuern (Wolffgang, Münster/Jatzke, München)
  • Treffpunkt junger Steuerberater (Gutenberg, Düsseldorf/Crivellin, Oberndorf/Schüffner, Berlin/ Königbauer, München)

Eine große Fachausstellung und ein abwechslungsreiches Ausflugsprogramm sowie Begrüßungs- und ein bayerischer Festabend runden den Kongress ab. Detaillierte Informationen und Anmeldung unter www.deutscher-steuerberaterkongress.de. Die Kongressbroschüre ist ab Februar unter www.bstbk.de abrufbar oder kann bei der Bundessteuerberaterkammer (Telefon: 030 240087-0; Telefax: 030 240087-99; E-Mail: seminare@bstbk.de) angefordert werden.



Autor: BStBK