Statistisches Bundesamt schreibt Steuerberater an

Taschenrechner
06.09.2016 | Meldungen, 2016

Das Statistische Bundesamt berechnet einen Erzeugerpreisindex für den Wirtschaftszweig Steuerberatung. Die Datengrundlage für diesen Index stammt aus dem Jahr 2010. Aufgrund der Vorgaben der EU muss der Index mindestens in fünfjährigem Turnus auf ein neues Basisjahr umgestellt werden. Zur Umstellung der Wägungsschemata auf das Jahr 2015 wurde ein Fragebogen entwickelt, um die Wägungsanteile und Abrechnungsarten aller wichtigen Leistungen zu ermitteln. Dieser Fragebogen wird Anfang September an 370 Praxen von Steuerberater/-innen und Steuerberatungsgesellschaften versandt. Die Steuerberaterpraxen wurden mit Hilfe einer geschichteten Zufallsauswahl ausgewählt und sind zur Auskunft verpflichtet.

Detaillierte Informationen zur Methodik und zu den Ergebnissen der Erzeugerpreisindizes für Dienstleistungen finden Sie auf www.destatis.de. Falls Sie Fragen zu dieser Erhebung  haben, stehen Ihnen dazu unter den Telefonnummern 0611/75-3194 Frau Susanne Lorenz oder 0611/75-2620 Herr Julian Beckmann zur Verfügung. Sie erreichen das Statistische Bundesamt auch per E-Mail: dienstleistungspreise@destatis.de.