11.10.2021 | Meldungen, 2021

Umfrage zur Umsetzung des Steuermodernisierungsgesetzes

Das Bundeszentralamt für Steuern startet eine Umfrage unter deutschen Steuerberatern, um das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens zu evaluieren. Ziel der Befragung ist es, die Erfahrungen und Meinungen der Steuerberaterschaft zur Umsetzung des Steuermodernisierungsgesetzes zu ermitteln.

Das Gesetz trat zum 1. Januar 2017 in Kraft und markiert die größte Verfahrensreform seit der Einführung der Abgabenordnung (AO) aus dem Jahr 1977. Mit zahlreichen Neuregelungen sollen die neuen Vorschriften vor allem dafür sorgen, das Besteuerungsverfahren zu digitalisieren sowie dessen Wirtschaftlichkeit und Effizienz zu steigern.

Der Fragebogen evaluiert die Auswirkungen der Reform auf die Praxis der Steuerberater in Deutschland. Dazu dienen Fragen u.a. zur Vollmachtsdatenbank, zur Nachreichung von Belegen, zu Änderungen bei Fristverlängerungen und zu Vorabforderungen von Steuererklärungen. Sie finden den Fragebogen unter folgendem Link:

https://www.bzst.de/DE/Service/Befragungen/befragungen_node.html

Bitte geben Sie zur Teilnahme an der Umfrage folgendes Passwort ein: Befragung2021