Seminare & Workshops

Mandantenveranstaltung: Wichtiges zur Kassenführung

Referent
Joachim Zimmermann
Nächste Termine
31.01.2018 in Dresden
31.01.2018 in Chemnitz
Weitere Termine unter Details

Mandantenveranstaltung: Wichtiges zur Kassenführung

In dieser Mandantenveranstaltung erläutert Herr Zimmermann in einem 90-minütigen Vortrag die Anforderungen der Finanzverwaltung an eine ordnungsgemäße Kasse. Im Anschluss sind 30 Minuten für Fragen der Teilnehmer eingeplant.

Einkommensteuererklärung 2017

Referent
Thomas Arndt
Nächste Termine
16.01.2018 in Zwickau
16.01.2018 in Chemnitz
Weitere Termine unter Details

Einkommensteuererklärung 2017

Das Seminar beleuchtet alle relevanten Änderungen im Bereich der Einkommensteuer. Es wird als Seminarunterlage ein umfangreiches Buch mit Vordrucken der unterschiedliche Anlagen ausgehändigt.

Änderungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht 2017/2018

Referent
Prof. Dr. Eberhard Schlarb
Patrick Schlarb
Prof. Dr. Marcus Scholz
Nächste Termine
27.02.2018 in Chemnitz
28.02.2018 in Leipzig
Weitere Termine unter Details

Änderungen im Steuer- und Gesellschaftsrecht 2017/2018

Im Seminar werden die aktuellen Rechtsänderungen im systematischen Zusammenhang behandelt. Die wichtigsten Änderungen werden anhand von Fällen dargestellt. Die Rechtsänderungen betreffen die Jahresabschlüsse und Steuererklärungen für 2017 sowie die Gestaltungsberatung in 2018.

Haftungsfallen für den Steuerberater

Referent
Dr. Markus Wollweber
Nächste Termine
01.03.2018 in Dresden

Haftungsfallen für den Steuerberater

In diesem Seminar werden typische Haftungsrisiken für den Steuerberater in seiner täglichen Arbeit im Bereich der allgemeinen Steuerberatung, aber auch im Bereich der Unternehmenssteuer bearbeitet. Anhand einer Schilderung von Beispielsfällen aus der vielfältigen Beratungspraxis des Referenten, der im Schwerpunkt im Bereich der Steuerberaterhaftung tätig ist, werden die unterschiedlichen „Fallstricke“ aufbereitet und Lösungsansätze bzw. steueroptimierte Alternativgestaltungen besprochen.

 

Zugleich wendet sich das Seminar dem Thema der Haftungsprävention sowohl durch Rechtsformwahl wie auch durch individualvertragliche Vereinbarung, insbesondere Haftungsbeschränkungsvereinbarungen zu.

 

Schließlich werden eigene Steuerrisiken des Freiberuflers, insbesondere im Hinblick auf die Gewerbesteuer, besprochen.

Mitarbeiterseminar: Kundenorientierung in der Steuerberatung

Referent
Dr. Sybille Ampler
Nächste Termine
20.03.2018 in Dresden
21.03.2018 in Leipzig

Mitarbeiterseminar: Kundenorientierung in der Steuerberatung

Der Mitarbeiter ist das Aushängeschild der Kanzlei - nicht nur beim ersten Eindruck.Das Seminar beleuchtet in kleiner Gruppengröße nicht nur moderne Umgangsformen im täglichen Kontakt mit Mandanten sondern auch die Rolle des Mitarbeiters als "Verkäufer" von Dienstleistungen und "Entlaster" des Steuerberaters.

Alle sozialrechtlichen und steuerlichen Grundlagen zur optimalen Beratung von Pflegeeinrichtungen (einschließlich der Pflegebuchführungsverordnung)

Referent
Ursula Becker
Holger Wendland
Nächste Termine
28.03.2018 in Leipzig

Alle sozialrechtlichen und steuerlichen Grundlagen zur optimalen Beratung von Pflegeeinrichtungen (einschließlich der Pflegebuchführungsverordnung)

Mit dem Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) gehen umfangreiche Verwerfungen zwischen der ambulanten und der stationären Versorgung einher. Die neuen Pflegegrade (statt Pflegestufen) führen dazu, dass vollkommen andere Kriterien zukünftig für die Leistungen der Pflegekassen maßgebend sind.

Folgeänderungen hiervon sind Anpassungen bezüglich der Pflegebuchführungsverordnung (PBV) und damit auch im Bereich der Kostenträger- und Kostenstellenrechnung, aber auch im Hinblick auf den Spezialkontenrahmen SKR 45.

Unter Umständen haben die durch das PSG II veränderten Kostentragungsstrukturen auch ihre Auswirkungen auf die Steuerbefreiungsregelungen des Umsatzsteuergesetztes bzw. des Gewerbesteuergesetzes. Im Rahmen des Seminares werden wir diese Koordinaten herausarbeiten und die entspre­chenden Fallvarianten identifizieren, um Ausweichstrategien in negativen Fällen aufzuzeigen.

Erschwerend kommt hinzu, dass die Pflegebranche zurzeit im Fokus der Strafverfolgungsbehörden ist. Das im Sommer 2016 verabschiedete Korruptionsgesetz definiert hierzu die neue Rechtslage, die entsprechend dargestellt wird.

In den letzten Jahren waren die Veränderungen in der Pflege-branche selten umfangreicher bzw. gewichtiger als heute. Begleiten Sie und führen Sie Ihre Mandantschaft in dieser Zeit des Umbruchs. Ihr Mandant erwartet von Ihnen den perspektivischen branchen-bezogenen Weitblick.

Brennpunkte der GmbH-Besteuerung

Referent
Ortwin Posdziech
Nächste Termine
10.04.2018 in Dresden
11.04.2018 in Chemnitz
Weitere Termine unter Details

Brennpunkte der GmbH-Besteuerung

Das Seminar behandelt aktuelle Entwicklungen im Bereich der Besteuerung von Kapitalgesellschaften und Gesellschafter. Es ist inhaltlich nicht identisch mit dem Seminar im Jahre 2017. Ein Dauerbrenner sind jedes Jahr die Entscheidungen zu verdeckten Gewinnausschüttungen.

Umsatzsteuerliche Behandlung von Einfuhr, Ausfuhr, innergemeinschaftlicher Erwerb und innergemeinschaftliche Lieferung

Referent
Mathias Alm
Nächste Termine
12.04.2018 in Dresden
13.04.2018 in Leipzig

Umsatzsteuerliche Behandlung von Einfuhr, Ausfuhr, innergemeinschaftlicher Erwerb und innergemeinschaftliche Lieferung

Das Seminar gibt einen zugleich gesetzlich- wie auch praxisorientiert genauen Überblick auf das mit großen Herausforderungen verbundene Thema. Fallgestützt werden zahlreiche Möglichkeiten grenzüberschreitender Lieferbeziehungen aufgezeigt.

Die neue Datenschutz-Grundverordnung - Jetzt die richtigen Maßnahmen ergreifen!

Referent
Christian Krösch
Nächste Termine
16.04.2018 in Dresden
16.04.2018 in Chemnitz
Weitere Termine unter Details

Die neue Datenschutz-Grundverordnung - Jetzt die richtigen Maßnahmen ergreifen!

Ab dem 25.05.2018 gilt in Deutschland die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Das Seminar stellt die wichtigsten Änderungen vor und zeigt auf, welche Maßnahmen erforderlich sind, den Schutz personenbezogener Daten künftig entsprechend den neuen Anforderungen zu gewährleisten.

Das Arzt-Mandat

Referent
Mathias Alm
Jan Willkomm
Nächste Termine
18.04.2018 in Dresden
19.04.2018 in Leipzig

Das Arzt-Mandat

Das Seminar behandelt systematisch die wichtigsten rechtlichen und steuerlichen Fragestellungen einer Arztpraxis und gibt umsetzbare Antworten unter besonderer Berücksichtigung der aktuellen Rahmenbedingungen.

Mandantenveranstaltung: Mehr Netto vom Brutto – steuerfreie/pauschalversteuerte Vergütung an Arbeitnehmer

Referent
Heinz-Willi Schaffhausen
Nächste Termine
23.04.2018 in Dresden
23.04.2018 in Chemnitz
Weitere Termine unter Details

Mandantenveranstaltung: Mehr Netto vom Brutto – steuerfreie/pauschalversteuerte Vergütung an Arbeitnehmer

Immer mehr Unternehmen suchen nach praktikablen Lösungen, wie sie ihren Arbeitnehmern neben dem steuer- und beitragspflichtigen Barlohn zusätzliche Anreize bieten können. Dabei bietet das Lohnsteuerrecht eine Menge an Möglichkeiten, die Steuer- und damit auch die Abgabenlast zu senken. Im Seminar „Mehr Netto vom Brutto durch steuerfreie und pauschal versteuerte Vergütungen an Mitarbeiter“ werden Arbeitgebern Ideen bzw. Alternativen der Strukturierung des Nettolohns und deren Umsetzung im Unternehmen aufgezeigt.

 

Zum einen hat der Arbeitgeber die Möglichkeit, durch Pauschalierung die Besteuerung von verschiedenen Vergütungen für den Mitarbeiter zu übernehmen und durch günstige Pauschsteuersätze und daraus häufig resultierender Beitragsfreiheit in einer Vielzahl von Fällen eine Senkung der Steuer- und Abgabenlast zu erreichen. Zum anderen ermöglichen zahlreiche steuer- und beitragsfreie Zuwendungen eine weitere Aufstockung des Nettolohns.

Grenzüberschreitende Online-Umsätze im Umsatzsteuerrecht

Referent
Matthias Luther, LL.M.
Nächste Termine
25.04.2018 in Dresden
26.04.2018 in Leipzig

Grenzüberschreitende Online-Umsätze im Umsatzsteuerrecht

Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über alle wesentlichen Gesetze, Verwaltungsanweisungen und Urteile betreffend die Umsatzbesteuerung von Versandhandel und onlinegestützte Dienstleistungen. Es werden alle relevanten Regelungen dargestellt, die jedes Unternehmen im Bereich E-Commerce beachten muss.

Verlustnutzung in der Ertragsbesteuerung

Referent
Ortwin Posdziech
Nächste Termine
04.05.2018 in Dresden

Verlustnutzung in der Ertragsbesteuerung

Gerade in Krisenzeiten ergeben sich häufig steuerliche Verluste. Das gilt nicht nur für Kapitalgesell-schaften sondern auch bei Personenunternehmen. Auch bei natürlichen Personen fallen im Einzelfall bei verschiedenen Einkunftsarten Verluste an. In allen diesen Fällen sollte der steuerliche Berater auf eine optimale Nutzung dieser Verluste achten. Das Seminar will die verschiedenen Möglichkei-ten, aber auch ihre Risiken aufzeigen und damit eine Hilfestellung für eine steu-eroptimale Beratung der Mandanten geben. Die einzelnen Punkte sind aus der beigefügten Seminargliederung ersichtlich. Die Teilnehmer erhalten umfangreiche praxisgerechte Arbeitsunterlagen. Ein TOP-Seminar!

Der erfahrene Referent ist hat sich nicht zuletzt wegen seinen engagierten Vor-tragstil in zahlreichen Seminaren im Bundesgebiet einen Namen gemacht.

Asset Protection – Schutz des Vermögens

Referent
Matthias Kühne
Cornelius Nickert
Nächste Termine
07.05.2018 in Dresden
08.05.2018 in Leipzig

Asset Protection – Schutz des Vermögens

Ziel unternehmerischen Handelns sollte es sein, Risiken zu minimieren und die vorhandenen Vermögenswerte bestmöglich zu schützen. Treffen Sie frühzeitige Maßnahmen zum Schutz des Unternehmens und zur Vermeidung von Haftungsdurchgriffen auf das Privatvermögen.

Die Summarische Risikoprüfung (SRP) – der Wegweiser durch die Betriebsprüfung

Referent
Gregor Danielmeyer
Thomas Neubert
Nächste Termine
14.05.2018 in Leipzig
15.05.2018 in Dresden

Die Summarische Risikoprüfung (SRP) – der Wegweiser durch die Betriebsprüfung

In diesem Seminar bekommen Sie tiefe Einblicke in die mathematischen und betriebswirtschaftlichen Analysemöglichkeiten der Summarischen Risikoprüfung. Anhand einfacher Beispiele aus dem Alltag erleben Sie wie Ziffern, Beträge, Rohgewinnaufschlagssätze geregelten mathematischen Erwartungen unterliegen und Wareneinkäufe, Dienstleistungen und Umsätze in Abhängigkeit zueinander stehen oder aber in begründeten Ausnahmen nicht.

Blicken Sie hinter die Kulissen einer innovativen und modernen digitalen Prüfungsmethode.

Die international erfahrenen Dozenten Thomas Neubert und Tobias Scholz führen Sie durch das Thema in Workshopatmosphäre.

Einkommensteuer-Training anhand von Fällen

Referent
Thomas Arndt
Nächste Termine
23.05.2018 in Leipzig
24.05.2018 in Dresden

Einkommensteuer-Training anhand von Fällen

Dieses Praktikerseminar widmet sich den Themen, die für Ihre tägliche Arbeit von besonderer Relevanz ist. Zuerst erfolgt die kurze Vorstellung der Rechtsvorschrift. Anschließend wird die entsprechende Darstellung ausschließlich am praktischen Fall nach folgendem Schema vorgenommen: Sachverhalt - Frage - Antwort - Begründung.

Auffrischungskurs Umsatzsteuer – 3-Tages-Seminar

Referent
Martina Benkhardt
Nächste Termine
28.05.2018 in Chemnitz

Auffrischungskurs Umsatzsteuer – 3-Tages-Seminar

Zunächst werden die wichtigsten Grundlagen vermittelt, damit Teilnehmer ohne jegliche Vorkenntnisse den Inhalten des Seminars "Auffrischungskurs Umsatzsteuer" optimal folgen zu können. Im "Auffrischungskurs Umsatzsteuer" erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Steuerbefreiungen, die Steuersätze...

Auffrischungskurs Umsatzsteuer – 2-Tages-Seminar

Referent
Martina Benkhardt
Nächste Termine
29.05.2018 in Chemnitz

Auffrischungskurs Umsatzsteuer – 2-Tages-Seminar

Das Seminar behandelt die wichtigsten Grundlagen, die Systematik und das Prüfungsschema der Umsatzsteuer, Grundsätze des grenzüberschreitenden Warenverkehrs, Lieferungen im EU-Binnenmarkt, die wichtigsten Steuerbefreiungen, die Steuersätze sowie die Themen Vorsteuer und Verlagerung der Steuerschuld.

Aktuelles Bilanzsteuerrecht

Referent
Torsten Querbach
Nächste Termine
30.05.2018 in Dresden
30.05.2018 in Chemnitz
Weitere Termine unter Details

Aktuelles Bilanzsteuerrecht

Das Seminar vermittelt einen kompakten Überblick über die aktuellen Entwicklungen, die für den Jahresabschluss von Einzelabschlüssen aller Rechtsformen sowie für Einnahmen-Überschuss-Rechnungen für das Geschäfts-/Wirtschaftsjahr 2017 von Bedeutung sind.

Körperschaftsteuererklärung 2017

Referent
Uwe Perbey
Nächste Termine
04.06.2018 in Dresden
04.06.2018 in Leipzig

Körperschaftsteuererklärung 2017

Mit diesem klassischen Seminar sollen Sie durch praktische Beispiele anhand der Erklärungsformulare in die Lage versetzt werden, sämtliche durch Gesetz, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen eingetretenen Änderungen sowie Neuerungen bei der Erstellung der Körperschaftsteuererklärung 2017 umzusetzen.

Aktuelles Steuerrecht in der 1. Jahreshälfte 2018

Referent
Marcus Spahn
Nächste Termine
07.06.2018 in Leipzig
07.06.2018 in Leipzig
Weitere Termine unter Details

Aktuelles Steuerrecht in der 1. Jahreshälfte 2018

Wie jedes Jahr wird es schon bis zur Mitte des Jahres 2018 eine ganze Reihe von Neuerungen geben, die kurzfristig in der Praxis umzusetzen sind. Der inhaltliche Schwerpunkt des Seminars liegt auf den aktuellen Änderungen in der Ertragsteuer.

Aktuelles zur Erbschaftsteuer - Dieses Seminar wird mit 3,5 Stunden zum Nachweis der Pflichtfortbildung, im Sinne des § 5 der Fachberaterrichtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV e. V.), als "Fachberater für Unternehmensnachfolge" anerkannt.

Referent
Dr. Marc Jülicher
Nächste Termine
11.06.2018 in Dresden

Aktuelles zur Erbschaftsteuer - Dieses Seminar wird mit 3,5 Stunden zum Nachweis der Pflichtfortbildung, im Sinne des § 5 der Fachberaterrichtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV e. V.), als "Fachberater für Unternehmensnachfolge" anerkannt.

Kaum ist das neue ErbStG seit 1.7.2016 in Kraft, zeigen sich deren konzeptionelle Mängel. Selbst innerhalb der Finanzverwaltung waren die Meinungsverschiedenheiten so groß, dass Anwendungserlasse nur in 15 von 16 Bundesländern ohne Einschränkungen verabschiedet wurden. Für die Praxis ist es viel schwerer als vorher, dem Mandanten eine Steuerbelastung im Ergebnis zu-verlässig zu nennen. Das Seminar knüpft an das im Juni 2016 gehaltene Seminar an und erläutert nunmehr schwerpunktmäßig die Anwendungserlasse vom 22. Juni 2017. Daneben werden aktuelle Aspekte behandelt, die sich aus der sonstigen Gesetzgebung zum ErbStG, wie auch insbesondere aus in den Jahren 2017/18 veröffentlichten Urteilen von Bundesfinanzhof und Finanzgerichten ergeben. Der Referent ist als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht, als Autor eines großen Erbschaftsteuerkommentars und als Referent seit mehr als 20 Jahren auf diesem Gebiet umfassend tätig.

Die Besteuerung der Personengesellschaft - Praxisfragen der steuerlichen Beratung

Referent
Alfred Röhrig
Nächste Termine
13.06.2018 in Leipzig
14.06.2018 in Dresden

Die Besteuerung der Personengesellschaft - Praxisfragen der steuerlichen Beratung

In der Praxis gibt es zahlreiche Fallgestaltungen in denen Verträge notariell beurkundet werden müssen bzw. Gesellschaftsrechtler in vertragliche Gestaltungen einbezogen werden müssen.Bei derartigen Fallgestaltungen ist ein intensiver Austausch über das tatsächlich Gewollte und die Grenzen des steuerlich Machbaren zwingend erforderlich.

 

Hier kommt es in der Praxis jedoch leider häufig zu Missverständnissen, die in der Praxis dringend vermieden werden müssen.

 

Im Seminar „Die Besteuerung der Personengesellschaft“ zeigt Ihnen unser Referent - ausschließlich anhand von praktischen Fallgestaltungen auf, worauf bei der praktischen Beratung geachtet werden muss.

Vereinsbesteuerung

Referent
Prof. Matthias Alber
Nächste Termine
18.06.2018 in Dresden
19.06.2018 in Leipzig

Vereinsbesteuerung

ln der Veranstaltung werden aktuelle und praxisrelevante Fragen zur Vereinsbesteuerung und zum Spendenabzug unter Berücksichti­gung  des aktuellen Anwendungserlasses  zur Abgabenordnung, aktueller  BMF-Schreiben und neuer BFH-Rechtsprechung beantwortet.

Klausurenkurs Steuerfachwirt/-in 2018 – Teil 1

Referent
Jürgen Renye
Thorsten Becker
Nächste Termine
19.06.2018 in Leipzig
20.06.2018 in Dresden

Klausurenkurs Steuerfachwirt/-in 2018 – Teil 1

Der Klausurenkurs 2018 – Teil 1 gibt Ihnen die Möglichkeit, in den Fächern Steuerrecht und Rechnungswesen die Klausurentechnik anhand vergangener Klausuren zu vertiefen und gemeinsam mit den Referenten zu festigen.

Nicht abzugsfähige Betriebsausgaben

Referent
Sascha Spieker
Nächste Termine
20.06.2018 in Dresden
21.06.2018 in Leipzig
Weitere Termine unter Details

Nicht abzugsfähige Betriebsausgaben

Im Seminar „Nicht abzugsfähige Betriebsausgaben“ werden die geltenden Abzugsbeschränkungen umfassend vorgestellt. Dabei werden Änderungen und Neuregelungen, die sich aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen ergeben, praxisnah und anhand zahlreicher Beispiele erläutert.

Haftungsfalle Lohnabrechnung

Referent
Bernhard Starz
Andreas Sprenger
Nächste Termine
25.06.2018 in Dresden
26.06.2018 in Chemnitz
Weitere Termine unter Details

§ 13b UStG

Referent
Mathias Alm
Nächste Termine
28.06.2018 in Leipzig
29.06.2018 in Dresden

§ 13b UStG

Dieses Seminar macht Sie damit vertraut, welche Transaktionen dem Reverse-Charge-Verfahren zu unterwerfen sind. Sie erhalten praxisnahe Lösungsmöglichkeiten, die Sie anhand der im Mittelpunkt des Seminars stehenden Fallbeispiele des § 13b UStG verstehen und anwenden können.

Kick-Off-Einführungstage zum Ausbildungsbeginn 2018

Nächste Termine
06.08.2018 in Leipzig
06.08.2018 in Dresden
Weitere Termine unter Details

Kick-Off-Einführungstage zum Ausbildungsbeginn 2018

Pünktlich zum Ausbildungsbeginn im August 2018 findet ein dreitägiger Lehrgang statt. Es werden  die wichtigsten Grundlagen rund um den Beruf des Steuerfachangestellten und das Arbeiten in einer Kanzlei vermittelt.

Klausurenkurs Steuerfachwirt/-in 2018 – Teil 2

Referent
Andrea Rösicke
Jürgen Renye
Thorsten Becker
Nächste Termine
17.09.2018 in Dresden

Klausurenkurs Steuerfachwirt/-in 2018 – Teil 2

In diesem dreitägigen Klausurenkurs haben Sie die Möglichkeit, die schriftlichen Klausuren der Fortbildungsprüfung zum/zur Steuerfachwirt/in 2017 in gleicher zeitlicher Abfolge wie zur regulären schriftlichen Prüfung zu schreiben.