Seminare & Workshops

Die Betriebsprüfung von A-Z


18.05.2017
08:30 ‐ 12:30 Uhr
Dresden
Landesärztekammer
verfügbar 130€
18.05.2017
15:00 ‐ 19:00 Uhr
Chemnitz
Business-Hotel Artes im UNGER-Park
verfügbar 130€
19.05.2017
08:30 ‐ 12:30 Uhr
Leipzig
InterCityHotel
verfügbar 130€

Sächsische Landesärztekammer
Schützenhöhe 16
01099 Dresden



Ab sofort kann das neue Parkhaus der Sächsischen Landesärztekammer kostenfrei genutzt werden.

Es befindet sich von der Stauffenbergerallee kommend an der Ecke Zum Reiterberg/Hellerschanze.

Die Einfahrt erfolgt von der Straße "Zum Reiterberg".

Leipziger Straße 214

09114 Chemnitz



Anfahrt:

Wenn Sie die Autobahnausfahrt "Chemnitz Mitte / Ungerpark" nehmen und Richtung Chemnitz fahren (Leipziger Strasse), ist schon in Sichtweite

eine Ampel, an der Sie links abbiegen. Das Business-Hotel Artes mit seinem Seminar- und Tagungszentrum befindet sich gleich schräg links gegenüber der Ampel in der 3. Etage (Dachgeschoß) des modernen Gebäudes am Rande des bekannten Unger-Parks.

 

Es befinden sich kostenfreie Parkplätze auf dem Gelände.

 

Tipp:

Beim Benutzen ihres Navigationssystemes verwenden Sie als Zieladresse bitte die Donauwörther Straße 2.

InterCityHotel Leipzig
Tröndlingring 2
04105 Leipzig



Wir empfehlen Ihnen folgende Parkplätze zu nutzen: "Hbf Westseite" für 3.00€/Kalendertag, "Höfe am Brühl" für 8.00€/24h.


Referent: Gregor Danielmeyer

Dipl.-Finanzwirt, Hauptamtlicher Fortbilder, Oberfinanzdirektion NRW


Referent: Thomas Neubert

Dipl. Finanzwirt, Betriebsprüfer


Seminarinhalt

Das Seminar "Die Betriebsprüfung von A-Z" beschäftigt sich mit dem Ablauf einer Betriebsprüfung. Es gibt Einblick in verschiedene Prüfungsmethoden und -techniken. Kernpunkte sind hierbei die Vorstellung der Summarischen Risikoprüfung, der Schnittstellen-Verprobung und des Prüfprogramms IDEA. Zum Abschluss wird ein Ausblick auf künftige digitale Prüffelder gegeben.

Gliederung

I. Allgemeines

II. Aufstellung des Prüfungsgeschäftsplanes

III. Prüfungsvorbereitung

IV. Prüfungsablauf (Eröffnungsgespräch/Betriebsbesichtigung/Datenzugriff)

V. PrüfungsmethodenVI. Hilfsmittel (IDEA)

VII. PrüfungsauswertungenVIII. Ausblick