Seminare & Workshops

Nicht abzugsfähige Betriebsausgaben


20.06.2018   
09:00 ‐ 13:00 Uhr
Dresden
Quality Hotel Plaza Dresden
verfügbar 110 €
21.06.2018   
08:30 ‐ 12:30 Uhr
Leipzig
Löhrs Carrè
verfügbar 110 €
21.06.2018   
14:30 ‐ 18:30 Uhr
Chemnitz
Business-Hotel Artes im UNGER-Park
verfügbar 110 €

Königsbrücker Strasse 121a

01099 Dresden

Humboldtstraße 25

04105 Leipzig



Durch den Eingang vom Restaurant Eurest gelangen Sie zum Fahrstuhl in die 2.bzw. 3. Etage.

Folgende Parkplätze empfehlen wir Ihnen zu nutzen:

"Hbf Westseite":3.00€/Kalendertag,

"Höfe am Brühl":8.00€/24h.

Leipziger Straße 214

09114 Chemnitz



Anfahrt:

Wenn Sie die Autobahnausfahrt "Chemnitz Mitte / Ungerpark" nehmen und Richtung Chemnitz fahren (Leipziger Strasse), ist schon in Sichtweite

eine Ampel, an der Sie links abbiegen. Das Business-Hotel Artes mit seinem Seminar- und Tagungszentrum befindet sich gleich schräg links gegenüber der Ampel in der 3. Etage (Dachgeschoß) des modernen Gebäudes am Rande des bekannten Unger-Parks.

 

Es befinden sich kostenfreie Parkplätze auf dem Gelände.

 

Tipp:

Beim Benutzen ihres Navigationssystemes verwenden Sie als Zieladresse bitte die Donauwörther Straße 2.


Referent: Sascha Spieker

Diplom-Finanzwirt


Seminarinhalt

Grundsätzlich sind alle Aufwendungen, die durch den Betrieb veranlasst sind, Betriebsausgaben und gewinnmindernd zu berücksichtigen. Um unverhältnismäßig hohe, ungerechtfertigte oder, im Vergleich zu einem Nichtunternehmer, ungleichmäßige Abzüge zu verhindern, werden bestimmte Betriebsausgaben nicht zum Abzug zugelassen oder der Höhe nach eingeschränkt (§ 4 Abs. 5 EStG). Gleiches gilt für Kosten der privaten Lebensführung, wofür § 12 EStG einen steuermindernden Abzug ausschließt. Die Betriebsausgabenabzugsverbote dienen zum Teil der Sanktionierung für ein bestimmtes Verhalten des Steuerpflichtigen. So soll der Steuerpflichtige aus einem rechtsmissbräuchlichen Verhalten nicht auch noch steuerliche Vorteile ziehen können, bspw. indem er die Strafe oder das Bußgeld als Betriebsausgaben abziehen kann.

In der Steuerberatungspraxis sind aktuelles Wissen und die Umsetzung neuester Entwicklungen in der täglichen Praxis unentbehrlich, um zeitnah und zugleich vorausschauend auf Neuregelungen und Änderungen reagieren zu können.

Im Seminar „Nicht abzugsfähige Betriebsausgaben“ werden die geltenden Abzugsbeschränkungen umfassend vorgestellt. Dabei werden Änderungen und Neuregelungen, die sich aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen ergeben, praxisnah und anhand zahlreicher Beispiele erläutert. Hieraus resultierende aktuelle Zweifelsfragen werden mit konkreten Hinweisen auf die praktische Umsetzung besprochen.

Seminarinhalte

A.   Betriebsausgabenabzugsverbote nach § 4 Abs. 5 EStG

1.  Aufwendungen für Geschenke von mehr als 35 Euro an Personen, die nicht Arbeitnehmer des Steuerpflichtigen sind

-   Freigrenze von 35 €

-   Definition Geschenk

-   Ausnahme für Geschenke an Arbeitnehmer

-   Behandlung beim Leistungsempfänger

-   Exkurs: Pauschalierung nach § 37b EStG

2.   Aufwendungen für die Bewirtung von Personen aus geschäftlichem Anlass

-   Definition Bewirtung

-   Betroffene Aufwendungen

-   Abgrenzung betriebliche/geschäftliche Veranlassung

-   Behandlung beim Leistungsempfänger

-   Exkurs: Betriebsveranstaltungen

3.   Exkurs: VIP-Logen Erlass

4.   Gästehäuser

5.   Jagd und Fischerei

6.   Verpflegungsaufwendungen

-   Reiskosten bei Gewerbetreibenden und Selbständigen

7.   Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte

-   Firmenwagennutzung bei Gewerbetreibenden und Selbständigen

-   Bruttolistenpreismethode

-   Fahrtenbuchmethode

8.   Doppelte Haushaltsführung

9.   Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer sowie die Kosten der Ausstattung

-   Abgrenzung häusliches / außerhäusliches Arbeitszimmer-   Ausschließliche betriebliche / berufliche Nutzung

-   Mittelpunkt der gesamten beruflichen / betrieblichen Betätigung

-   kein anderer Arbeitsplatz

-   anteiliger, einfacher oder doppelter Höchstbetrag

-   Abzugsfähige Aufwendungen

B. Weitere Betriebsausgabenabzugsverbote

1.   Abzüge im Zusammenhang mit steuerfreien Einkünfte § 3c EStG

-   Ausgaben im Zusammenhang mit steuerfreien Einnahmen

-   Anwendung des Teileinkünfteverfahrens

2.   Betriebliche Schuldzinsen (§ 4 Abs. 4a EStG)

-   Begriff und Berechnung der Überentnahmen

-   Berechnung des nichtabziehbaren Betrags

-   Höchstbetrag

3.   Verstoß gegen Aufzeichnungsverpflichtungen (§ 4 Abs. 7 EStG)

4.   Berufsausbildungskosten (§ 4 Abs. 9 EStG)

-   Abgrenzung Erstausbildung / weitere Aus-bzw. Fortbildung

-   Abziehbare Aufwendungen (Sonderausgaben oder Betriebsausgaben?)

C.   Privat veranlasste Lebenshaltungskosten (§ 12 EStG)

-   Kosten der privaten Lebensführung

-   Gemischt veranlasste Aufwendungen

-   Exkurs: Sponsoringerlass