Teilnahmebedingungen Seminare & Workshops

 

Anmeldung

Zur Seminaranmeldung kann nur ein Gutschein pro Person und pro Seminar eingelöst werden. Gutscheine sind immer zusammen mit der Anmeldung einzureichen. Bei geringeren Seminarkosten erfolgt keine Erstattung des Differenzbetrages. Bei höheren Seminarkosten ist der Gutschein in vollem Maße anrechenbar. Eingelöste Gutscheine zur Teilnahme an einem Kammerfachseminar müssen im Anschluss immer im Original an die Kammergeschäftsstelle, postalisch oder zum Seminar, zurückgesandt werden. Bei einer Onlineseminaranmeldung ist es ausschließlich möglich Seminarteilnehmer anzumelden. Seminarunterlagen (Skript) können nicht über die Onlineanmeldung bestellt werden. Dies ist nur per Fax oder E-Mail möglich. Bei Seminaren, welche durch Kombibuchungen einen Rabatt enthalten, ist es zwingend erforderlich den gleichen Seminarteilnehmer anzumelden. Der Abzug des Rabattes erfolgt nach dem zweiten Termin.

Anmeldebestätigung

10–14 Tage vor dem jeweiligen gebuchten Seminar erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung. Nach dem Seminar erfolgt die Rechnungslegung. Wenn bis zu zehn Tagen vor dem Seminar bzw. Workshop keine Anmeldebestätigung vorliegt, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen. Zur Bestätigung der Seminaranmeldung erhalten Sie keine Einlasskarten.

Kurzfristige Anmeldung

Bei einer Anmeldung einen Tag vor bzw. am selben Tag des Seminars/Workshops erfolgt keine schriftliche Anmeldebestätigung. Kontaktieren Sie die Steuerberaterkammer telefonisch, um die Kapazität vorab zu prüfen und sich diese bestätigen zu lassen. In diesem Fall ist eine mündliche Zusage verbindlich.

Rechnungsadressat & Teilnehmer

Achten Sie bitte auf die Richtigkeit und Lesbarkeit des Rechnungsadressaten und der/des aufgeführten Teilnehmer/-s auf dem Formular zur Seminaranmeldung. Diese Daten werden nur zum Zwecke der EDV-gestützten Abwicklung der Fortbildungsmaßnahmen erfasst und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Stornierung

Eine kostenfreie Stornierung oder Umbuchung der Anmeldung ist bis fünf Arbeitstage (Montag–Freitag) nur schriftlich vor der Veranstaltung möglich. Bei später eintreffenden Stornierungsmitteilungen bzw. bei Nichtteilnahme erfolgt keine Erstattung der Seminargebühr. Kann die Veranstaltung wegen zu geringer Beteiligung oder aus einem anderen Grund (zum Beispiel Erkrankung des Referenten) nicht durchgeführt werden, informiert Sie die Steuerberaterkammer umgehend. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Weiterbildungsbescheinigung

Die Weiterbildungsbescheinigung wird zusammen mit der Rechnung nach dem Seminar an den Rechnungsadressaten versandt.

Skriptversand

Nach dem Seminar bzw. Workshop werden den Teilnehmern, welche an der Veranstaltung nicht teilgenommen und nicht vorab storniert haben, die Seminarunterlagen (Skript) zusammen mit der Rechnung übersandt.

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur Seminaranmeldung oder zu unserem Weiterbildungsangebot?