Seminare & Workshops

Brennpunkte der GmbH-Besteuerung in 2021


29.03.2021   
09:00 ‐ 16:00 Uhr
Leipzig
Leipziger Kubus – UFZ
verfügbar 190 €
30.03.2021   
09:00 ‐ 16:00 Uhr
Dresden
Landesärztekammer
verfügbar 190 €

Sächsische Landesärztekammer
Schützenhöhe 16
01099 Dresden



Ab sofort kann das neue Parkhaus der Sächsischen Landesärztekammer kostenfrei genutzt werden.

Es befindet sich von der Stauffenbergerallee kommend an der Ecke Zum Reiterberg/Hellerschanze.

Die Einfahrt erfolgt von der Straße "Zum Reiterberg".

Leipziger Kubus UFZ
Permoserstraße 15
04318 Leipzig



Da die Raumtemperatur im Leipziger Kubus zentral reguliert wird, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass das Belüftungssystem als zugig empfunden werden kann.

Wir empfehlen Ihnen deshalb eine leichte Jacke/dünner Schal etc. zum Seminar mitzubringen.

!

Bitte die Tiefgarage im

Wissenschaftspark nutzen!


Referent: Ortwin Posdziech

Steuerberater


Seminarinhalt

Das Seminar behandelt aktuelle Entwicklungen im Bereich der Besteuerung von Kapitalgesellschaften und Gesellschafter. Aktuelles aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung wird berücksichtigt. Ein Dauerbrenner sind jedes Jahr die Entscheidungen zu verdeckten Gewinnausschüttungen. Bei einer Übertragung von Anteilen an einer Verlust-GmbH ist weiterhin an das Verlustabzugsverbot des § 8 c KStG zu denken, auch wenn hier noch verfassungsrechtliche Bedenken bestehen. Die Vernichtung der steuerlichen Verluste lässt sich im Einzelfall durch einen Antrag auf Anwendung des fortführungsgebundenen Antrag nach § 8d KStG verhindern. Hierzu ist das Anwendungsschreiben der Finanzverwaltung zu erwarten. Auf Gesellschafterebene stellt sich in der Praxis vielfach die Frage nach einer optimalen Finanzierung der GmbH (Eigenkapital- oder Fremdfinanzierung). Die umstrittene Anwendung des § 20 Abs. 2 Nr. 7 EStG soll durch eine weitere Gesetzesänderung deutlich eingeschränkt werden. Die Gliederung wird laufend an aktuelle Entwicklungen angepasst. Ein TOP-Seminar mit hohem Praxiswert. Die Teilnehmer erhalten umfangreiche Arbeitsunterlagen, die auch für die praktische Arbeit in diesen Bereichen hilfreich sind.

Seminarinhalt

I. Aktuelles zur verdeckten Gewinnausschüttung

• Weiterarbeit des GesGF nach Erreichen der Altersgrenze (Gehalt und/oder Pension, Beratervertrag als Alternative?)

• Ausgleichsanspruch nach § 89b HGB für den ehemaligen GesGF als vGA

• Betriebsausgabenabzug einer GmbH aus Scheinrechnungen

• Neue Rechtsprechung zur vGA

II. Fortführungsgebundener Verlustvortrag nach § 8d KStG

III. Sonstiges

• Verfassungsmäßigkeit der § 8b Abs. 4 KStG zur Steuerpflicht von sog. Streubesitzdividenden

• Bedeutung der Unternehmensidentität beim Verlustabzug von Körperschaften

IV. Aktuelles aus BFH-Rechtsprechung und Finanzverwaltung

V. Aktuelle Steuerfragen beim GmbH-Gesellschafter

• Neues zu § 17 Abs. 2a EStG – Eigenkapital- oder Fremdfinanzierung der GmbH

• Einschränkende Anwendung des § 20 Abs. 2 Nr. 7 EStG durch Verschärfung des § 32 d Abs. 2 Nr. 1b EStG

• Zufluss von Tantiemen an beherrschende GesGF bei verspäteter Feststellung des Jahresanschlusses

• Neues zu inkongruenten Gewinnausschüttungen

• Steueroptimaler Anteilserwerb mit Fremdfinanzierung