Seminare & Workshops

Die GoBD in der Außenprüfungs-Praxis der Finanzverwaltung - Aktuelle Anforderungen an (elektronische) Buchführungs-/Datenverarbeitungssysteme


12.06.2019   
09:00 ‐ 13:30 Uhr
Dresden
Hotel Elbflorenz
verfügbar 130 €
13.06.2019   
09:00 ‐ 13:30 Uhr
Leipzig
IntercityHotel Leipzig
verfügbar 130 €

Hotel Elbflorenz Dresden
Rosenstr. 36
01067 Dresden



Kostenfreie Parkmöglichkeiten befinden sich direkt vor dem Hotel.

Weitere Parkplätze befinden sich in den zwei Ebenen der hauseigenen Tiefgarage mit direktem Zugang zum Hotel für 12,00 € sowie im World Trade Center für 12,00 € pro Tag.

Der Kassenautomat hierfür befindet sich zentral im 1. Untergeschoss bei den Rolltreppen (Höhe Freiberger Str. 39).

IntercityHotel Leipzig
Tröndlingring 2
04105 Leipzig



Wir empfehlen Ihnen folgende Parkplätze zu nutzen: "Hbf Westseite" für 5.00€/Kalendertag, "Höfe am Brühl" für 9.00€/24h.


Referent: Elmar Mohl

Dipl. Finanzwirt (FH), Umsatzsteuer-Sonderprüfer, Finanzverwaltung NRW

Außerdem Referent für folgendes Seminar:

• Praxiswissen für die Außenprüfung


Seminarinhalt

Nach mehr als vier Jahren nach der Veröffentlichung des GoBD-Schreiben vom 14.11.2014 hat sich die Aufregung um die Verwaltungsauffassung bzgl. elektronischer Buchführung, Belege sowie die IT-Systeme zwischenzeitlich gelegt. Insbesondere konnten erste Erfahrungen in der Praxis durch Prüfungen der Finanzverwaltung gesammelt werden. Hier hat sich aber auch gezeigt, dass entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung, dass es durch die GoBD zu keiner Änderung der bisherigen Verwaltungsauffassung kommt, bestimmte Thematiken nun doch stärker in den Fokus der Außenprüfer rücken, wie z. B. Buchungspraktiken, Vorsysteme, Verfahrensdokumentation. So sind auch die von allen Mandanten genutzten Office-Formate (Word & Excel) nun nur noch unter bestimmten Voraussetzungen laut GoBD einsetzbar. Da die Regelungen der GoBD Unternehmen jeder Größenordnung betreffen, machen sie eine Überprüfung der kaufmännischen Prozesse notwendig.

Jeder Angehörige eines steuerberatenden Berufes sollte sich daher mit seinen Mandanten so wichtige Fragen stellen wie z. Bsp.:

1. Wo und was sind die steuerrelevanten Daten im Unternehmen?

2. Welche (Vor-)Systeme könnten für die Finanzverwaltung von besonderem Interesse sein und beinhalten aufzeichnungs- und aufbewahrungspflichtige Daten?

3. Ist die Datenarchivierung unveränderbar und erfüllt dabei das Datenzugriffsrecht?

4. Hat mein Mandant eine, in den neuen GoBD 20-fach genannte Verfahrensdokumentation?

Es ist wichtig, sich mit den Anforderungen zu beschäftigen, die Defizite zu erkennen, zu bewerten und zu beseitigen, damit diese nicht bei einer anstehenden Prüfung durch die Finanzverwaltung, zu hohen Nachzahlungen führen.

In dem Seminar erhalten Sie einen Überblick über die wichtigsten Fragen im Zusammenhang mit den (neu) definierten Anforderungen an elektronische Buchführungs- / Datenverarbeitungssystemen aus Sicht der Finanzverwaltung. Bereits erste gesammelte Praxiserfahrungen und Auslegungsdefinitionen werden den Teilnehmern genauso vorgestellt, wie die geplante Aktualisierung der GoBD in 2019.

Seminarinhalte:

1. Aufbau der GoBD und Besonderheiten

1.1 Anwendungsbereich, Begriffsdefinition

1.2 Aufzeichnungs- und aufbewahrungspflichtige Unterlagen

Aufbewahrungspflichten bei der Gewinnermittlung nach § 4 Abs.3 EStG

1.3 Progressive und retrograde Prüfungsmöglichkeit

2. Zeitpunkt des Buchen, der Aufzeichnung

2.1 Unbare Geschäftsvorfälle

2.2 Bare Geschäftsvorfälle

2.3 Ausnahmen periodenweise Buchungen

2.4 Belegsicherung und Erfassung mittels DV-System

3. Belegwesen(Belegfunktion)

3.1 Achtung: Praxiserfahrung im Bereich der Lohnsteuer

3.2 Kontierungspflicht

3.3 Inhalt des Buchführungsbelegs

4. Unveränderbarkeit, Protokollierung von Änderungen

4.1 Grund(buch)aufzeichnungen aus Kassen- oder Warenwirtschaftssystem

4.2 Vorerfassungen, Stapelbuchungen und spezielle Formate word & excel

5. Archivierung und maschinelle Auswertbarkeit

5.1 Aufbewahrung von Daten, Datensätzen, elektronischen Unterlagen

5.2 Aufbewahrung von Stammdaten & Systemeinstellungen

5.3 Aufbewahrung von digitalen Handels- und Geschäftsbriefen & elektr. Rechnungen

5.4 Inhouse-Formate und Konvertierung

5.5 Elektronische Kontoauszüge

6. Scannen und ersetzendes Scannen

6.1 Rechtliche Voraussetzungen aus den neuen GoBD

6.2 Vernichten der eingescannten Original-Papierdokumente

6.3 Verfahrensdokumentation zum Scanverfahren

7. Verfahrensdokumentation

7.1 Funktion und grundlegende Voraussetzungen

7.2 Beispiel für den Aufbau einer Verfahrensdokumentation

8. GoBD / Aufbewahrungspflichten contra DSGVO

9. GoBD contra Auskunftsverweigerungsrechte bei Berufsgeheimnisträgern

10. GoBD 2019 (Anpassung der GoBD durch das BMF)

11. Sanktionen der Finanzverwaltung bei Verstößen gegen die GoBD

11.1 Beweiskraft der Buchführung

11.2 Entwicklung / Auswirkungen von Buchführungsmängeln in der Rechtsprechung

11.3 Grundsätze der Schätzungen durch die Finanzverwaltung

12. Künftige Prüfungsabfolge der Finanzverwaltung