Präsenz-Veranstaltungen der Kammer werden voraussichtlich bis zum 31.08.2020 ausgesetzt.



Seminare & Workshops

Die Steuerberatervergütungsverordnung – Seminartermine werden verlegt. Die neuen Seminartermine sind voraussichtlich am 12.10.2020 + 13.10.2020.


12.10.2020   
09:00 ‐ 13:00 Uhr
Dresden
Landesärztekammer
verfügbar 160 €

Sächsische Landesärztekammer
Schützenhöhe 16
01099 Dresden



Ab sofort kann das neue Parkhaus der Sächsischen Landesärztekammer kostenfrei genutzt werden.

Es befindet sich von der Stauffenbergerallee kommend an der Ecke Zum Reiterberg/Hellerschanze.

Die Einfahrt erfolgt von der Straße "Zum Reiterberg".


Hinweis

Die Seminartermine wurden verlegt. Die neuen Seminartermine sind am 12.10.2020 + 13.10.2020. Der Seminarort in Leipzig wird noch bekanntgegeben.

Die Seminare werden in Abhängigkeit von der in Folge der Corona-Pandemie zu beachtenden Beschränkungen (Abstandsgebot) als Präsenz-Veranstaltung oder als Webinar durchgeführt. Die Teilnehmenden werden per E-Mail informiert, falls es Änderungen bei geplanten Präsenz-Veranstaltungen geben sollte.


Referent: Michael Klaeren

Rechtsanwalt


Referent: Bernhard Starz

Steuerberater


Seminarinhalt

Zum 1. Juli 2020 tritt die seit Jahren vom Berufstand geforderte Novellierung der StBVV in Kraft. Sie bringt in einigen Bereichen, insbesondere bei der Abrechnung von Rechtsbehelfsverfahren, wesentlichen Änderungen. Erfreulich ist auch, dass der Gesetzgeber den vom Berufsstand geforderten Inflationsausgleich akzeptiert und die Gebührentabellen durchgängig um rund 12 % nach oben angepasst hat.

Im ersten Teil des Seminars werden Ihnen zunächst die Neuerungen en bloc kurz vorgestellt und so-dann später unter den jeweiligen Einzelthemen näher erläutert. Im zweiten Teil des Seminars erfahren Sie u.a., welche formalen Voraussetzungen bei der Abfassung von Gebührenrechnungen eingehalten werden müssen, wie die angemessene Gebühr bestimmt wird und wie rechtssichere Vergütungsver-einbarungen geschlossen werden können. Ein kleiner, aus unserer Sicht jedoch wichtiger Ausflug in das Auftrags- und Vertragsrecht rundet diesen Teil des Seminars ab. Im dritten Teil wird dargestellt, wie Sie Ihr Honorar absichern und sich vor Honorarverlust, z.B. durch Abtretung, schützen können. Auf das gebührenrechtliche Problem bei insolvenzgefährdeten Mandanten wird explizit eingegangen.

Im vierten Teil erfahren Sie, für welche Tätigkeiten welche Abrechnungsnorm die richtige ist, welche Tätigkeiten mit der Gebühr als abgegolten gelten, welche Gegenstandswerte anzusetzen sind und, ganz aktuell, wie Sie nach Änderung der StBVV Rechtsbehelfsverfahren abzurechnen sind.

Seminarinhalt

A. Überblick über die geänderten Normen der StBVV

B. Grundzüge des Gebühren- und Vertragsrechts, u.a.

• Fälligkeit und Einforderbarkeit der Vergütung

• Korrekte Berechnung

• Abgeltungsbereich der Gebühren/ Nachforderung von Gebühren

• Bestimmung der „Angemessenheit“ der Vergütung

• Vereinbarung einer höheren oder einer niedrigeren Vergütung

C. Honorarabsicherung und Honorardurchsetzung, u.a.

• Abtretung von Honoraransprüchen

• Zurückbehaltungsrecht

D. Die Gebühren im Einzelnen, u.a.

• Steuererklärungen

• Buchführung

• Lohnbuchführung / Sozialversicherungsrecht

• Vorarbeiten für den Jahresabschluss

• Jahresabschluss

• Teilnahme an Betriebsprüfungen

• Selbstanzeige

• Vergütung in Rechtsbehelfs- u. gerichtlichen Verfahren

• Sonderproblem Insolvenz