Information Seminarplanung

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie finden fast alle Seminare als Web-Seminar statt. Bitte achten Sie auf die Durchführungsart im jeweiligen Seminar.

Wir sind bemüht, Sie schnellstmöglich über Änderungen bezüglich wieder stattfindener Präsenz-Seminare zu informieren. Aktuelle Informationen finden Sie hier auf unserer Website.

Seminare & Workshops

Die Unternehmensnachfolge im Mittelstand anhand von Fällen – – Pflichtfortbildungsseminar 2,5 Stunden "Fachberater für Unternehmensnachfolge"


11.11.2021   
09:00 ‐ 12:00 Uhr
Web-Seminar: Online über Registrierungslink verfügbar 160 €

Hinweis

Dieses Seminar ist mit 2,5 Stunden zum Nachweis der Online-Pflichtfortbildung im Sinne des § 5 der Fachberaterrichtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV e. V.) als "Fachberater für Unternehmensnachfolge" anerkannt.


Referent: Alfred P. Röhrig

Steuerberater, Diplom-Finanzwirt


Seminarinhalt

PFLICHTFORTBILDUNGSSEMINAR

Dieses Seminar ist mit 2,5 Stunden zum Nachweis der Online-Pflichtfortbildung im Sinne des § 5 der Fachberaterrichtlinien des Deutschen Steuerberaterverbandes (DStV e. V.) als "Fachberater für Unternehmensnachfolge" anerkannt.

Die Unternehmensnachfolge ist in der Praxis eine häufig anstehende Fragestellung im Rahmen von Mandantengesprächen.
Hierbei entstehen vielfältige Fragestellungen, die weit über Grundfallgestaltungen der Veräußerung bzw. der unentgeltlichen Übertragung von Betrieben oder Mitunternehmeranteilen hinausgehen.
Mit unserem 3-stündigen Online-Seminar informieren wir Sie über sämtliche aktuellen Fragestellungen zu dieser Thematik anhand von konkreten Praxisfällen.

- Unerwünschte Folgen beim Zwischenerwerb von MU-Anteilen + Gestaltungen
- Eine positive Nachricht: Kein Gesamtplan mehr bei § 6 (3) EStG, aber wie ist es bei Einbringungen etc.?
- Aber Achtung: Die weitere Anwendung der Gesamtplanbetrachtung bei §§ 16 (4) + 34 EStG (RN 16 des BMF zu § 6 (3) EStG)
- „Wie man mit Kies Kohle“ macht – angelehnt an eine Veröffentlichung von BFH-Richter Wendt
- Unternehmensnachfolge bei der gewerblichen Personengesellschaft
- Aktuelle Fragen zur Betriebsaufspaltung
- Gestaltungsmodelle zur Verhinderung der ung
ewollten Aufdeckung von stillen Reserven bei einer Betriebsaufspaltung
- Unternehmensnachfolge bei einer freiberuflichen Praxis / GbR