Seminare & Workshops

Umsatzsteuer im KfZ-Gewerbe


15.08.2018
08:30 ‐ 12:30 Uhr
Leipzig
IntercityHotel Leipzig
verfügbar 110 €
15.08.2018
15:00 ‐ 19:00 Uhr
Chemnitz
Dorint Kongresshotel Chemnitz
verfügbar 110 €
16.08.2018
08:30 ‐ 12:30 Uhr
Dresden
Landesärztekammer
ausgebucht 110 €

IntercityHotel Leipzig
Tröndlingring 2
04105 Leipzig



Wir empfehlen Ihnen folgende Parkplätze zu nutzen: "Hbf Westseite" für 5.00€/Kalendertag, "Höfe am Brühl" für 9.00€/24h.

Dorint Kongresshotel Chemnitz (ehemals Hotel Mercure Kongress Chemnitz)
Brückenstr. 19
09111 Chemnitz

Sächsische Landesärztekammer
Schützenhöhe 16
01099 Dresden



Ab sofort kann das neue Parkhaus der Sächsischen Landesärztekammer kostenfrei genutzt werden.

Es befindet sich von der Stauffenbergerallee kommend an der Ecke Zum Reiterberg/Hellerschanze.

Die Einfahrt erfolgt von der Straße "Zum Reiterberg".


Referent: Prof. Dr. jur. Peter Mann

.

.


Seminarinhalt

In dem Halbtageseminar werden die Grundlagen der Umsatzbesteuerung im Kfz-Gewerbe praxisnah behandelt. Vor allem die Steuerbefreiung für Exportgeschäfte birgt in der Kfz-Branche große Risiken. Besonders betroffen sind bei den Exportgeschäften die innergemeinschaftlichen Lieferungen in andere EU-Mitgliedstaaten. Die Nachweise sind ein dauerhafter Streitpunkt mit der Finanzverwaltung.

Das Seminar erläutert, worauf bei den Nachweisen zu achten ist. Dabei werden die spezifischen Probleme der Branche angesprochen.

Weitere branchenspezifische Probleme kommen auch nicht zu kurz. Der An- und Verkauf von Gebrauchtfahrzeugen gehört zum Kerngeschäft jedes Autohändlers. Das Seminar stellt die Probleme dar, die sich u. a. aus der Differenzbesteuerung ergeben. Auch beim Vorsteuerabzug hat die Kfz-Branche mit besonderen Problemen zu kämpfen.

Das Seminar stellt die wesentlichen Punkte dar, auf die der Praktiker achten sollte.

Ganz spezielle Themen betreffen ausschließlich die Kfz-Branche. Zu nennen sind hier das Austauschverfahren für Altteile sowie die Behandlung von TÜV-, Dekra-Gebühren und Zulassungskosten.

Da Leasing- und Finanzierung nicht nur beim Neufahrzeuggeschäft immer beliebter wird, werden die damit zusammenhängenden umsatzsteuerlichen Probleme ebenfalls dargestellt.

Inhalt:

1. Steuerbefreiung bei Ausfuhr von Kraftfahrzeugen in das Drittland

• Voraussetzungen für die Steuerfreiheit nach § 6 UStG

• Beleg- und Buchnachweis, §§ 8 ff. UStDV

2. Steuerbefreiung bei innergemeinschaftlicher Lieferung eines Kraftahrzeugs

• Voraussetzungen für die Steuerbefreiung nach § 6a UStG

• Beleg- und Buchnachweis, §§ 17a, 17c USTDV

• Aufzeichungspflichten, insb. Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

• Gelangensbestätigung

• Vollmachten

• Risiken bei Bargeschäften

• Beweiserleichterungen nach § 17a Abs. 3 UStDV (Überblick)

• Fahrzeuglieferungs-Meldepflichtverordnung

• Aktuelle Rechtsprechung des BFH und EuGH zur innergemeinschaftlichen Lie-ferung (Reihengeschäfte, Nachweise)

3. Ankauf von Gebrauchtfahrzeugen, insb. Vorsteuerabzug

• Differenzbesteuerung, einschl. akutueller EuGH und BFH Rechtsprechung

• Lieferung differenzbesteuerter Fahrzeuge in EU- und Drittstaaten

• Berechtigung zum Vorsteuerabzug

• Nachweisproblematik: Unternehmereigenschaft des Verkäufers und Berechtigung zum Umsatzsteuerausweis

4. Umsatzsteuerrechtliche Behandlung von TÜV- und DEKRA-Gebühren, Zulassungskosten

• Durchlaufende Posten

• Behandlung von Feinstaubplaketten

5. Tausch/tauschähnlicher Umsatz

• Austauschteile

• Altfahrzeuge, Schrott, Altöle, Altreifen

6. Umsatzsteuer bei Leasing und Finanzierung

• Leasing- und Finanzierungsaktionen der Hersteller bzw. Herstellerbanken, BMF-Schreiben vom 24.9.2013, vom 31.8.2015 sowie vom 2.3.2016

7. Garantie- und Kulanzleistungen

• Hersteller- und Händlergarantie

• Garantien, BMF-Schreiben vom 30.11.2017

• Kulanzleistungen