Seminare & Workshops

Vertiefungsseminar: Baulohn und Baunebengewerbe


26.05.2020   
09:00 ‐ 16:00 Uhr
Leipzig
IntercityHotel Leipzig
verfügbar 180 €
27.05.2020   
09:00 ‐ 16:00 Uhr
Dresden
Hotel Elbflorenz
verfügbar 180 €

IntercityHotel Leipzig
Tröndlingring 2
04105 Leipzig



Wir empfehlen Ihnen folgende Parkplätze zu nutzen: "Hbf Westseite" für 5.00€/Kalendertag, "Höfe am Brühl" für 9.00€/24h.

Hotel Elbflorenz Dresden
Rosenstr. 36
01067 Dresden



Kostenfreie Parkmöglichkeiten befinden sich direkt vor dem Hotel.

Weitere Parkplätze befinden sich in den zwei Ebenen der hauseigenen Tiefgarage mit direktem Zugang zum Hotel für 12,00 € sowie im World Trade Center für 12,00 € pro Tag.

Der Kassenautomat hierfür befindet sich zentral im 1. Untergeschoss bei den Rolltreppen (Höhe Freiberger Str. 39).


Referent: Gunther Schwanke

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht


Seminarinhalt

Achtung: Eine aktualisierte Seminarbeschreibung folgt in Kürze.

Aktuelle Entwicklungen und wesentliche Rechtsgrundlagen für die Abrechnung von Baulöhnen

 

• Darstellung des Bundesrahmentarifvertrages für das Baugewerbe

• Anwendungsbereich der Mindestlöhne im Baugewerbe

• Saison-Kurzarbeitergeld in der Bauwirtschaft und Wintergeld

• SOKA-Bau und SOKA-SiG

 

Seminarbeschreibung

Die gesetzlichen Regelungen des Baugewerbes sind eines der schwierigsten arbeitsrechtlichen Rechtsgebiete überhaupt. Dies liegt an der Vielfalt und dem Zusammenwirken verschiedener Regelungen aus Gesetzen, Verordnungen und zwingend anwendbaren Tarifverträgen.

Seit Einführung des gesetzlichen Mindestlohns zum 01.01.2015 muss zudem eine Abgrenzung zum allgemeinen Mindestlohn erfolgen, wenn der persönliche Anwendungsbereich des Bau-Mindestlohns nicht eröffnet ist.

Zudem gibt es detaillierte Regelungen zum Saison-Kurzarbeitergeld in der Bauwirtschaft, deren Vorschriften auf Gesetze, Rechtsverordnungen und tarifvertragliche Regelungen verteilt sind.

Schließlich hat das Bundesarbeitsgericht im Jahr 2016 die Allgemeinverbindlichkeitserklärung des Tarifvertrages über das Sozialkassenverfahren im Baugewerbe für die Jahre 2008, 2010 und 2014 für unwirksam erklärt. Hierauf reagierte der Gesetzgeber mit dem sog. Sozialkassensicherungsgesetz – SOKA-SiG.

Das Seminar gibt einen Überblick zu den grundlegenden gesetzlichen Vorgaben im Baugewerbe, die bei der Abrechnung von Baulöhnen zu beachten sind sowie zu aktuellen Entwicklungen auf diesem Gebiet.

Inhalte

• Bundesrahmentarifvertrag für das Baugewerbe und sonstige Rechtsgrundlagen zur korrekten Abrechnung von Baulöhnen

• BRTV-Bau: Geltungsbereich und Abgrenzungsprobleme, Arbeitszeit und Flexibilisierungsmöglichkeiten, Lohngruppen und Eingruppierungsprobleme, Erschwerniszuschläge, Reisekosten, tariflicher Urlaubsanspruch und Berechnung der Urlaubsvergütung, Ausschlussfristen u.a.

• Mindestlöhne im Baugewerbe in Abgrenzung zum Mindestlohngesetz

• Vorgaben zum Saison-Kurzarbeitergeld in der Bauwirtschaft und des Wintergeldes

• Darstellung der SOKA-Bau, der Sozialkassenbeiträge und die Verfahrensweise der Einziehung sowie des Sozialkassensicherungsgesetzes – SOKA-SiG



Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur Seminaranmeldung oder zu unserem Weiterbildungsangebot?


Downloads und Links

  1. Seminarbroschüre Q1 2020
  2. Seminarplan
  3. Teilnahmebedingungen
  4. Leitfaden Seminarunterlagen

Seminar-Newsletter

Abonnieren und Vorteile sichern!


Kooperationsseminar BStBK/SBK Sachsen – Erbschaftsteuer International

  1. Sie erfahren mehr über dessen Thematik und Schwerpunkte in dieser PDF.
  2. Hier geht es zur Anmeldung.

Weitere Kooperations- seminare

  1. Kooperationsseminar BStBK/Datev – Wirtschaftsmediation
  1. Kompaktseminar Landwirtschaftliche Buchstelle