Absage Präsenz-Seminare

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie finden alle Seminare bis auf Weiteres als Web-Seminare statt.

Wir sind bemüht, Sie schnellstmöglich über Änderungen bezüglich wieder stattfindener Präsenz-Seminare zu informieren. Aktuelle Informationen finden Sie hier auf unserer Website.

Seminare & Workshops

Web-Seminar: Dringender Handlungsbedarf bei Personengesellschaften zur Vermeidung fiktiver Veräußerungsgewinne


20.05.2021   
14:00 ‐ 16:00 Uhr
Web-Seminar: Online über Registrierungslink verfügbar 160 €

Referent: Alfred P. Röhrig

Steuerberater, Diplom-Finanzwirt


Referentin: Dr. Corinna Lindow

Steuerberaterin


Seminarinhalt

Gestaltungsmöglichkeiten zur Vermeidung unerwünschter Steuerfolgen beim Durchgangserwerb von Mitunternehmeranteilen:

Laut BFH-Beschluss vom 6.8.2019 (VIII R 12/16) löst die Veräußerung von infolge einer Fortsetzungsklausel angewachsenen Mitunternehmeranteilen grundsätzlich einen steuerpflichtigen Veräußerungsgewinn im Sinne des § 16 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 EStG aus, selbst wenn die Veräußerung ohne Gewinnaufschlag erfolgt.

Im Seminar werden Wege aufgezeigt, wie diesem Dilemma durch gestalterische Maßnahmen begegnet werden kann.

Die Gestaltungsidee der Vortragenden beruht auf der Basis der „personellen Sonderzuordnung von Gesellschaftsanteilen“. Die beiden Modelle, die für sämtliche betroffenen freiberuflich und gewerblich tätigen Personengesellschaften eine Lösung des o.a. Problems bieten, werden Ihnen detailliert dargestellt.

 

Zudem werden Ihnen die erforderlichen gesellschaftsrechtlichen Klauseln vorgestellt.

 

Neben den beiden Grundmodellen, die im Todesfall eines Gesellschafters einen Lösungsweg bieten, werden die beiden Vortragenden auch noch auf alternative Gestaltungsüberlegungen eingehen und auch deutlich machen, dass sich die Problematik nicht ausschließlich im Todesfall eines Gesellschafters stellt, sondern auch bei der Übertragung von Mitunternehmeranteilen unter lebenden Gesellschaftern.