Zum Inhalt springen Zur Navigation springen Zum Fußbereich und Kontakt springen
Meldungen

Jahresgespräch

Vertreter des Sächsischen Staatsministeriums der Finanzen (SMF), der Steuerberaterkammer des Freistaates Sachsen und des Sächsischen Steuerberaterverbandes e.V. kamen am 26. April 2024 zum Jahresgespräch in Dresden zusammen.

Auf der Agenda stand als großes Thema die Modernisierung der Betriebsprüfung. Hierzu brachten das Landesamt für Steuern und Finanzen, die Steuerberaterkammer Sachsen, der Steuerberaterverband Sachsen e.V. und die Wirtschaftsprüferkammer im März 2024 ein gemeinsames Strategiepapier auf den Weg. Das SMF steht dem Modernisierungswunsch sehr offen gegenüber. Momentan fehlen allerdings Partner aus der Wirtschaft, die sich für die Erprobung der modernisierten Betriebsprüfung zur Verfügung stellen.

Als weiterer Tagesordnungspunkt kam die digitale Kommunikation zwischen Finanzverwaltung und Steuerberatern zur Sprache. Sowohl beim cloudbasierten Datentransfer als auch bei der Steuerberaterplattform gibt es noch Optimierungspotenzial. Die IT-Dienstleister arbeiten auf allen Seiten an der Programmierung von Schnittstellen, die dann für Verbesserungen sorgen werden.

Weitere Gesprächsthemen waren das Risikomanagementsystem in der Veranlagung, die Grundsteuer und die Praxisumsetzung der ab 2025 vorgeschriebenen eRechnung. Außerdem berichtete die Steuerberaterkammer Sachsen über die Vorschläge zur Weiterentwicklung der Steuerberaterprüfung.

Das zweistündige Jahresgespräch wurde von allen Teilnehmenden als konstruktiv und zielführend eingeschätzt.

Alle Meldungen anzeigen

<div id="panel-17-1-0-0" class="so-panel widget widget_efna-loop-sowidget panel-first-child panel-last-child has-widget_background widget_background-widget-background-default" data-index="1" data-style="{"widget_headlineoutside":"","widget_background":"widget-background-default"}" >
</div>